Menschen machen Filme…

Am Anfang ste­ht die Idee und am Ende unser­er gemein­samen Arbeit ein kom­plex­es Gebilde — ein Film. Sicher­lich, es gibt Wichtigeres, um in unser­er Welt zu über­leben — meint man. Doch neben der Suche nach Essen und dem Dach über den Kopf waren es auch immer die Geschicht­en über Erlebtes, Erfahrenes und über den Men­schen von nebe­nan, die unser Dasein von Anbe­ginn an begleit­eten. Sie wur­den Spe­ich­er und Motor für unsere kul­turelle Entwick­lung. Eine filmis­che Geschichte zu erzählen ist ein vielschichtiger Prozess, der auf Grund immer kom­plex­er wer­den­der Werkzeuge ein­er­seits hochspezial­isierte Fach­leute erfordert dabei jedoch immer auch den Blick auf das Ganze ver­langt. In den ver­gan­genen Jahren haben wir daran gear­beit­et, dort anzukom­men und ver­wurzelt zu sein, wo wir sind. Auf dieser gesun­den und starken Basis wer­den wir nun weit­er auf­bauen und unseren Blick für Neues öff­nen und erweitern.

NDR Nordreportage: Harvester, Sägen, Rückepferde – Holzeinschlag im Akkord

Im Forstre­vi­er Sand­hof dür­fen die Förster zwar das ganze Jahr über ein­schla­gen, je nach Gebi­et, doch beson­ders in den Win­ter­monat­en, schla­gen die Forstwirte am meis­ten Holz ein. Wenn es kalt ist und der Baum keine Blät­ter hat, ist in den meis­ten Revieren die Zeit des …
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook

5 Tage zuvor 

Wir sind Teil eines zukün­fti­gen Doku­men­tarfilms. Unter­wegs zwis­chen Reichs­bürg­ern in Gera. Der Film heftet sich an die Fersen von engagierten Lokaljournalst*Innen in Thürin­gen im Super­wahl­jahr 2024 und danach. Er zeigt ihren Mut, uner­schrock­en in recht­en Milieus zu recher­chieren trotz mas­siv­er Bedro­hun­gen. Und er spiegelt ihre Äng­ste in Bezug auf die Zunahme des irra­tionalen Denkens in ihrer Heimat.

Den Bedeu­tungsver­lust der sach­lichen Berichte, die sie täglich schreiben, nehmen sie mit Sorge wahr. Sie wer­den als „Lügen­presse“ beschimpft und das trifft sie tief.An ihrer Heimatliebe ändert das nichts. Es ist ein Film, der die dif­feren­zierte Sicht auf Denkweisen im Osten jen­seits von Klis­chees darstellen möchte. #film­crew #film­mak­ing #film­mak­er #film­pho­tog­ra­phy #cin­e­matog­ra­ph­er#cin­e­matog­ra­phy #moviemak­ing #DOP #griplife #film­light­ing #film­ing#fil­min­dus­try #behindthescenes #kam­era­mann #cam­era­man #reportage #ndr #zdf #tvpro­duc­tion #Film­Crew­li­cious #doku­men­tarfilm #behindthe­broad­cast mehr anzeigenweniger anzeigen
Wir sind Teil eines zukünftigen Dokumentarfilms. Unterwegs zwischen Reichsbürgern in Gera. Der Film heftet sich an die Fersen von engagierten Lokaljournalst*Innen in Thüringen im Superwahljahr 2024 und danach. Er zeigt ihren Mut, unerschrocken in rechten Milieus zu recherchieren trotz massiver Bedrohungen. Und er spiegelt ihre Ängste in Bezug auf die Zunahme des irrationalen Denkens in ihrer Heimat.
Den Bedeutungsverlust der sachlichen Berichte, die sie täglich schreiben, nehmen sie mit Sorge wahr. Sie werden als „Lügenpresse“ beschimpft und das trifft sie tief.
An ihrer Heimatliebe ändert das nichts.
 
Es ist ein Film, der die differenzierte Sicht auf Denkweisen im Osten jenseits von Klischees darstellen möchte.  #filmcrew #filmmaking #filmmaker #filmphotography #cinematographer
#cinematography #moviemaking #DOP 
#griplife #filmlighting #filming
#filmindustry #behindthescenes #kameramann #cameraman #reportage #ndr #zdf #tvproduction 
#FilmCrewlicious  #dokumentarfilm #behindthebroadcastImage attachmentImage attachment

0 Kom­mentareCom­ment on Facebook

3 Wochen zuvor 

Die Nor­dreportage: Har­vester, Sägen, Rück­epferde — Holzein­schlag im Akkord

Dien­stag, 02. April 2024, 18:15 UhrAnfang des Jahres ist Hoch­sai­son im Forstamt Sand­hof: Motorsä­gen, Har­vester und Rück­epferde sind im Dauere­in­satz. Jeden Mor­gen rück­en die Forstwirte aus und fällen die markierten Bäume. Holz machen im Akko­rd, ein Knochen­job, doch die Stim­mung ist gut. Alles Rou­tine. Baum um Baum fällt. Ist der Ter­min­druck auch noch so groß, die Män­ner arbeit­en mit Bedacht. Sie wis­sen genau, die Arbeit mit der Motorsäge ist die gefährlich­ste im Wald. Sie dür­fen nicht stolpern und müssen immer auf nach­fal­l­ende, abgestor­bene Bäume acht­en.#film­crew #film­mak­ing #film­mak­er #film­pho­tog­ra­phy #cin­e­matog­ra­ph­er#cin­e­matog­ra­phy #moviemak­ing #dop #griplife #meck­len­burgvor­pom­mern #film­ing#fil­min­dus­try #förster #kam­era­mann #cam­era­man #reportage #NDR #ZDF #tvpro­duc­tion #wald­liebe #doku­men­tarfilm #pferde mehr anzeigenweniger anzeigen
Die Nordreportage: Harvester, Sägen, Rückepferde - Holzeinschlag im Akkord
Dienstag, 02. April 2024, 18:15 Uhr

Anfang des Jahres ist Hochsaison im Forstamt Sandhof: Motorsägen, Harvester und Rückepferde sind im Dauereinsatz. Jeden Morgen rücken die Forstwirte aus und fällen die markierten Bäume. Holz machen im Akkord, ein Knochenjob, doch die Stimmung ist gut. Alles Routine. Baum um Baum fällt. Ist der Termindruck auch noch so groß, die Männer arbeiten mit Bedacht. Sie wissen genau, die Arbeit mit der Motorsäge ist die gefährlichste im Wald. Sie dürfen nicht stolpern und müssen immer auf nachfallende, abgestorbene Bäume achten.

#filmcrew #filmmaking #filmmaker #filmphotography #cinematographer
#cinematography #moviemaking #DOP 
#griplife #mecklenburgvorpommern  #filming
#filmindustry #förster  #kameramann #cameraman #reportage #ndr #zdf #tvproduction 
#waldliebe   #dokumentarfilm #pferde

0 Kom­mentareCom­ment on Facebook

The Cus­tom Face­book Feed plugin

in den Mediatheken