Menschen machen Filme…

Am Anfang ste­ht die Idee und am Ende unser­er gemein­samen Arbeit ein kom­plex­es Gebilde — ein Film. Sicher­lich, es gibt Wichtigeres, um in unser­er Welt zu über­leben — meint man. Doch neben der Suche nach Essen und dem Dach über den Kopf waren es auch immer die Geschicht­en über Erlebtes, Erfahrenes und über den Men­schen von nebe­nan, die unser Dasein von Anbe­ginn an begleit­eten. Sie wur­den Spe­ich­er und Motor für unsere kul­turelle Entwick­lung. Eine filmis­che Geschichte zu erzählen ist ein vielschichtiger Prozess, der auf Grund immer kom­plex­er wer­den­der Werkzeuge ein­er­seits hochspezial­isierte Fach­leute erfordert dabei jedoch immer auch den Blick auf das Ganze ver­langt. In den ver­gan­genen Jahren haben wir daran gear­beit­et, dort anzukom­men und ver­wurzelt zu sein, wo wir sind. Auf dieser gesun­den und starken Basis wer­den wir nun weit­er auf­bauen und unseren Blick für Neues öff­nen und erweitern.

NDR-Nordreportage: Die Hunter Brothers: Auf der Jagd in Netz und Natur

Die Brüder Paul und Gerold Reil­mann kom­men aus Meck­­len­burg-Vor­pom­mern und nen­nen sich Hunter Broth­ers. Sie sind Jäger und Jagdblog­ger und wollen das Image der Jagd verbessern. Wenn die bei­den jun­gen Män­ner Wild erlegen, fotografieren sie sich anschließend mit ihrer Waffe und dem getöteten Tier. In …
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook

1 Tag zuvor 

Unter­wegs wie zu Franz Liszt Zeit­en

Heute sind wir mit der Mod­er­a­tion Peg­gy Patzschke fuer das 3sat Laen­der­magazin aus Thuerin­gen zum 150. Jubi­laeum der Weimar­er Musikhochschule „Franz Liszt“ im Ein­satz. Peg­gy Patzschke sprach dazu auch mit dem langjähri­gen Präsi­den­ten der Weimar­er Musikhochschule, Christoph Stöl­zl. Das Jubiläum wird ein ganzes Jahr lang gefeiert mit Wet­tbe­wer­ben, Work­shops und vie­len Konz­erten an beza­ubern­den Orten.

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
mehr anzeigenweniger anzeigen

Unterwegs wie zu Franz Liszt Zeiten

Heute sind wir mit der Moderation Peggy Patzschke fuer das 3sat Laendermagazin aus Thueringen zum 150. Jubilaeum der Weimarer Musikhochschule „Franz Liszt“ im Einsatz. Peggy Patzschke sprach dazu auch mit dem langjährigen Präsidenten der Weimarer Musikhochschule, Christoph Stölzl. Das Jubiläum wird ein ganzes Jahr lang gefeiert mit Wettbewerben, Workshops und vielen Konzerten an bezaubernden Orten.

 Hochschule für Musik FRANZ LISZT WeimarImage attachmentImage attachment
4 Tage zuvor 

Die Hunter Broth­ers: Auf der Jagd in Netz und Natur.

Ihr habt unseren Film ver­passt? Macht nichts. Unsere NDR Nor­dreportage find­et ihr bei YouTube oder in der NDR Mediathek.

youtu.be/AcS3T8uQMwk
mehr anzeigenweniger anzeigen

Die Hunter Brothers: Auf der Jagd in Netz und Natur.

Ihr habt unseren Film verpasst? Macht nichts. Unsere NDR Nordreportage findet ihr bei YouTube oder in der NDR Mediathek.

https://youtu.be/AcS3T8uQMwk
5 Tage zuvor 

Die Nor­dreportage: Auf der Jagd in Netz und Natur — Die Hunter Broth­ers.

Am Dien­stag, den 17. Mai 2022 um 18:15 Uhr laeuft unsere neue Nor­dreportage. Die Brüder Paul und Gerold Reil­mann kom­men aus Meck­len­burg-Vor­pom­mern und nen­nen sich Hunter Broth­ers. Sie sind Jäger und Jagdblog­ger und wollen das Image der Jagd verbessern.

Wenn die bei­den jun­gen Maen­ner Wild erlegen, fotografieren sie sich anschließend mit ihrer Waffe und dem getoeteten Tier. In ihren Fil­men schießen sie mehrere Wildtiere hin­ter­aneinan­der, die Auf­nah­men stellen sie ins Inter­net. Auf ein­er Bezahlplat­tform kön­nen Inter­essierte ihre Filme kaufen und anschauen. Manche Filme wur­den bis­lang über eine Mil­lio­nen Mal aufgerufen. In den sozialen Medi­en wer­den die Fotos und Filme von anderen Jägerin­nen und Jägern pos­i­tiv bew­ertet, Jagdgeg­n­er lehnen die Arbeit der Brüder ab. Im Inter­net tauchen Has­skom­mentare auf.

Das Jag­drevi­er der Brued­er liegt in Vor­pom­mern und ist im Fam­i­lienbe­sitz. Auf dem mehr als 500 Hek­tar großen Gelände leben Rudel von Wild­schweinen, Rot- und Damwild. Paul und Gerold Reil­mann wollen den Wald und die Natur erhal­ten. Sie beja­gen das Wild, denn es frisst junge Baeume. Das Fleisch der erlegten Tiere lassen sie bei einem Fleis­ch­er zu Wurst und Schinken ver­ar­beit­en, in ihrer Küche gibt es Wild­brat­en.

Seit­dem die Afrikanis­che Schweinepest auch in Meck­len­burg-Vor­pom­mern nachgewiesen wor­den ist, müssen sie ver­stärkt Wild­schweine jagen. Der Film zeigt die bei­den Brüder auf der Jagd, bei ein­er Angel­tour, am Schnittplatz und bei der Wild­ver­ar­beitung. “Die Nor­dreportage” beleuchtet das Für und Wider der Arbeit der Jagdblogger. 
mehr anzeigenweniger anzeigen

Com­ment on Facebook

Wider­liche kaltherzige selb­stver­liebte Tiermörder 🤮

in den Mediatheken