Bauer sucht Zukunft

so heißt unsere ZDF Reportage die wir gerade drehen.Noch nie haben sich in Deutschland so viele Bauern zu Protesten aufgemacht, wie in den vergangenen Monaten. Bis vors Kanzleramt rollen Traktoren, tausende Landwirte machen ihrem Ärger Luft.Zur Erntezeit sind die meisten Landmaschinen wieder auf den Feldern. Doch der Frust ist geblieben. Viele beklagen eine aus ihrer Sicht falsche Agrarpolitik. Höfe schließen. Pachtpreise explodieren. Etliche können sich den Beruf Landwirt nicht mehr leisten.Die 25-jährige Agrarstudentin Johanna aus Brandenburg sieht gerade in der modernen Landwirtschaft ihre Zukunft. Sie will auch nicht hinnehmen, dass Landwirte unter den Generalverdacht gestellt werden, Umweltzerstörer Nr. 1 zu sein. Als sie im November 2019 eine Bauerndemo in Berlin angemeldet hat, wusste sie nicht, dass es die größten Traktor-Proteste in der Geschichte der Bundesrepublik werden würden. „Als ich die Bilder in der Nacht sah, war das einfach nur Gänsehaut“, sagt die bestens vernetzte Schweinezüchterin vom Verein Land schafft Verbindung. „Am meisten hat mich erstaunt, dass aus lauter Einzelkämpfern so eine Riesenbewegung wurde“.