500 Königinnen zu Gast in Gehlberg

Jedes Jahr besuchen 500 Königinnen mit ihrem 1000 (Mann) Frau- starken Hofstab das beschauliche Gehlberg. In kleinen, bunten Häuschen wird 2 Wochen logiert, mitten im idyllischen Thüringer Wald. Ein Segen für den Tourismus, sollte man meinen. Doch bei der holden Weiblichkeit handelt es sich um Bienenköniginnen, die die älteste Bienenbelegstation Deutschlands besuchen. Einziger Ausflugs- Programmpunkt in dieser Zeit: der Jungfernflug. Männlichen „Bienen- Waldbewohner“ aus Gehlberg lauern auf speziellen Sammelplätzen auf die königlichen Herrschaften. Die schnellsten Flieger unter ihnen dürfen Sex mit der Königin haben. Da will jeder der Erste sein… 15- 17-mal hat die Königin an diesem Tag Geschlechtsverkehr! WOW!!! Die Bienenmänner sind danach so geschafft, dass sie Tod vom Himmel fallen- aber bestimmt mit einem Lächeln auf den Bienenlippen! ;-) So: der Onkel hat jetzt kein Märchen erzählt, so vermehren sich Bienen wirklich! Den eigentlichen Akt haben wir bei unserem Besuch in Gehlberg nicht gedreht, wir sind ja auch keine Spanner!!!