Der Pferdeschuster

NDR - Typisch (30 min)

Wilfried Fischer ist Hufschmied mit Leib und Seele. Eine schwere oft auch schmutzige Arbeit – aber er liebt seinen Beruf. Die Fischers waren schon immer die Schmiede im Dorf. Wilfried Fischer ist die vierte Generation. Seit über 30 Jahren kümmert er sich um die Sohlen der Pferde, auch um die der edlen Reitpferde auf der Galopprennbahn von Bad Doberan, aber auch um die der Ponys vom Kinderheim. Esel, Zebras, Yaks alles hat er schon behandelt. Denn seit seiner Lehrzeit in der Rostocker Tierklinik ist er auch regelmäßig im Zoo unterwegs, wenn die Hufe der Himalaya-Ziege beschnitten werden oder der Panzer der Riesenschildkröte behandelt werden muss. „Horn ist Horn“ sagt er, „ob Fingernagel, Huf oder Schildkrötenpanzer“. Aber ein bisschen mehr gehört schon dazu einfache Hufkrankheiten kann er auch mal ohne Tierarzt behandeln. Die Erfahrungen aus seiner Zeit in der Tierklinik helfen ihm da. Als alteingesessener Schmied hat er viel zu tun und viele Stammkunden, erst im Winter wird es etwas ruhiger. Dann hat er auch mal Zeit, in der Schmiede seines Urgroßvaters kunstvolle Beschläge zu restaurieren.